Geocacher besichtigen RZ-Druckhaus

Flattr this!

Im Rahmen eines sogenannten Eventcaches besuchten am Freitagabend rund 60 Geocacher aus dem Großraum Koblenz und der Region das neue Druckhaus des Mittelrhein-Verlages an der A61. Organisator war der GC-Treffpunkt (www.gc-treffpunkt.de), ein Internetforum für Geocacher im nördlichen Rheinland-Pfalz.

 

Geocaching ist eine Art moderne Schatzsuche, bei der ein GPS-Empfänger und Koordinaten aus dem Internet verwendet werden. Dabei gilt es Behälter zu finden, die andere Geocacher meist an besonders schönen oder ungewöhnlichen Orten versteckt haben. Aus den Behältern wird üblicherweise etwas herausgenommen und etwas Neues hineingelegt sowie ein Eintrag in einem Logbuch zur Dokumentation des Fundes vorgenommen. Der Inhalt dieser „Schätze“ ist meist von geringem Wert. Es gilt oft die Devise: „Der Weg ist das Ziel!“.

Bei Eventcaches treffen sich Geocacher zu Veranstaltungen wie etwa Stammtischen, Grillabenden oder besonderen Events. Ein Höhepunkt war im Sommer 2013 das Mega-Event „Project Eck“ mit rund 5000 internationalen Teilnehmern in Koblenz.

20131210-224930.jpg

Im Zuge des Eventcaches am Nikolaustag erfuhren die Teilnehmer von RZ-Chefredakteur Christian Lindner sowie den zuständigen Leitern des Druckhauses viel Wissenswertes und Interessantes rund um die Herstellung einer Tageszeitung und den Ablauf im Pressealltag. Bestandteil der Veranstaltung war zudem eine Video-Liveschaltung in die Redaktion des Mittelrhein-Verlages im Koblenzer Industriegebiet, sowie eine Führung durch das Druckhaus.

20131210-225944.jpg

Die einhellige Begeisterung der Cacher für diesen Abend spiegelte sich schon im Vorfeld bei einem Meet & Greet in den Konferenzräumen des Druckhaues wider. Bei Speis‘ und Trank wurde gefachsimpelt und Neuigkeiten ausgetauscht. Wie es sich für den Nikolaustag gehört, stand auch ein Besuch des Nikolauses persönlich auf dem Programm. Alle Teilnehmer haben nun im Nachhinein die Möglichkeit ihre Eindrücke vom Abend unter http://coord.info/GC4QDRV zu hinterlassen.

Autor: Stephan Kretzer Fotos: Gregor Schaab


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *